Evangelisches Dekanat Ingelheim-Oppenheim

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Evangelischen Dekanates Ingelheim-Oppenheim zu Ihnen passen.
Wir sind offen für Ihre Anregungen: Zum Kontakt

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Totensonntag

          Trauer teilen: Chat-Andacht am Ewigkeitssonntag

          H.Wiegers

          Neben zahlreichen Präsenz-Gottesdiensten am Ewigkeitssonntag erinnert auch eine Online-Andacht an gestorbene Angehörige oder Freunde. Bis zum 18. November könnten auf dem Portal "trauernetz.de" die Namen von Verstorbenen in ein digitales Trauerbuch eingetragen werden.

          (epd). Das Portal «trauernetz.de» bietet zum Ewigkeitssonntag am 20. November eine Online-Andacht zum Gedenken an gestorbene Angehörige oder Freunde an. «Wir wollen mit dieser Chat-Andacht einladen, Trauer zu teilen und sich in Gemeinschaft an die Verstorbenen und an Gottes Zuspruch zu erinnern», erklärte Pfarrer Ralf Peter Reimann, Internetbeauftragter der Evangelischen Kirche im Rheinland, am Donnerstag in Düsseldorf. Das Angebot verstehe sich als Ergänzung zu den Gemeindegottesdiensten an diesem Tag.

          Namen der Verstorbenen werden vor Gott gebracht

          Ab sofort bis zum 18. November könnten auf dem Portal die Namen von Verstorbenen in ein digitales Trauerbuch eingetragen werden, hieß es. Während der Online-Andacht am Ewigkeitssonntag würden diese Namen dann per Video eingeblendet und im Gebet vor Gott gebracht. Auch während der Andacht könnten im Live-Chat noch Namen eingetragen werden.

          Kirchenjahr endet mit dem Ewigkeitssonntag

          Der Ewigkeits- oder Totensonntag im November ist der letzte Sonntag des Kirchenjahrs, bevor mit dem Advent als Vorbereitung auf Weihnachten ein neuer Zyklus beginnt. Dieser stille Feiertag geht zurück auf den preußischen König Friedrich Wilhelm III., der 1816 anordnete, jährlich den letzten Sonntag des Kirchenjahres als allgemeinen Feiertag zur Erinnerung der Verstorbenen zu begehen.

          EKHN am Trauernetz beteiligt

          Das Portal www.trauernetz.de wird von den evangelischen Landeskirchen Baden, Bayern, Hannover, Hessen und Nassau und Rheinland sowie der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands getragen. Die Chat-Andacht am Ewigkeitssonntag wird seit 2009 jedes Jahr angeboten.

          © epd: epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top