Evangelisches Dekanat Ingelheim-Oppenheim

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Evangelischen Dekanates Ingelheim-Oppenheim zu Ihnen passen.
Wir sind offen für Ihre Anregungen: Zum Kontakt

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Ideen und Angebote

          An der Seite der Menschen sein – Trösten und Gemeinschaft schaffen

          Aktion: „Wir rufen an!"

          Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben. Daher startet als eine weitere gemeindeübergreifende Kampagne auch in diesen Tagen die Aktion "Wir rufen an!" Bitte melden Sie sich in dem für Sie zuständigen Gemeindebüro und geben Sie uns damit die Erlaubnis, Ihre Telefonnummer an unsere Besuchsdienste weitergeben zu können. Ehrenamtliche des Gemeinde-Besuchsdienstes werden sich in den kommenden Tagen und Wochen immer mal wieder telefonisch bei Ihnen melden.

          Sorgentelefon für ältere Menschen

          Die Beauftragte für Seniorenarbeit des Dekanates, Gemeindepädagogin Barbara Clancy, bietet an drei Tagen ein Sorgentelefon für ältere Menschen an, die sich in dieser schwierigen Zeit isoliert und einsam fühlen. Sie hat ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und nimmt sich Zeit für ein Gespräch.

          Kontakt: Sie erreichen Frau Clancy Dienstag bis Donnerstag zwischen 10:00 und 12:00 Uhr unter der Telefonnummer 06136 92696-26.

          Unterstützung bei Einkäufen und mehr

          © Stephan Krebs / fundus.ekhn.deSupermarkt Einkaufswagen

          Es gibt viele lokale Initiativen, an denen sich auch unsere Kirchengemeinden beteiligen. Sie wollen Menschen, die durch die Corona-Epidemie besonders gefährdet sind, unterschiedliche Möglichkeiten der Hilfe bieten. Melden Sie sich dafür in dem jeweils für sie zuständigen Gemeindebüro – sofern nicht schon andere Ansprechpartner genannt sind. Einige Kirchengemeindem im Dekanat bieten bereits konkrete Hilfen an:

          • Einkaufshilfe in Nieder-Olm: Hilfe beim Einkaufen, dem Gang zur Apotheke und Ähnlichem. Kontakt: Pfarrerin Elke Stein (Telefon 06136 9291883) und Pfarrerin Julia Freund (Telefon 06136 799378).

          • Einkaufshilfe in Heidesheim und Wackernheim (Flyer):

            • Katholische Pfarrgemeinde Heidesheim (E-Mail: pfarrei.heidesheim@dekanat-bingen.de, Telefon: 06132 5212)
            • Evangelische Kirchengemeinde Heidesheim (E-Mail: ev.kirchengemeinde.heidesheim@t-online.de, Telefon 06132 59788)
            • Verein für Integration und Soziales / VIS (E-Mail: vorstand.vishw@gmail.com, Telefon: 0176 47887520)

          • „Hilfe bei Corona – Du bist nicht allein“: Eine Aktion der evangelischen und katholischen Binger Kirchengemeinden zusammen mit der Caritas, um Menschen zu helfen, die wegen einer möglichen Ansteckungsgefahr ihr Haus oder Ihre Wohnung nicht verlassen dürfen.
            Kontakt: Gemeindebüro der evangelischen Johanneskirchengemeinde Bingen, Telefon: 0672114171, E-Mail: ev.johannesgemeinde.bingen@ekhn.de

          "Sie haben Post!" Sonderausgaben der Gemeindebriefe

          Vielerorts planen Gemeinden Sonderausgaben ihrer Gemeindebriefe in Papierform, die in kürzeren Abständen an die Gemeindemitglieder verteilt werden – vor allem in Kirchengemeinden wie in Aspisheim-Horrweiler, wo es derzeit keinen eigenen Gemeindebrief gibt. Sie finden Sie demnächst in Ihrem Briefkasten. Ziel ist, besonders jene Menschen anzusprechen, die nicht internet-affin sind und sie möglichst umfassend über die aktuellen Möglichkeiten in der Kirchengemeinde zu informieren und zum gemeinsamen Beten einzuladen.

          Darüber hinaus werden in Appenheim, Nieder- und Ober-Hilbersheim die Gemeindemitglieder künftig von Pfarrerin Verena Reeh einmal in der Woche Zuspruch und Geistliches in Papierform in den Briefkasten bekommen. Zusätzlich werden Segenssprüche zum Mitnehmen an den Türen der Kirchengemeinde zu finden sein.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top