Evangelisches Dekanat Ingelheim-Oppenheim

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Evangelischen Dekanates Ingelheim-Oppenheim zu Ihnen passen.
Wir sind offen für Ihre Anregungen: Zum Kontakt

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Eine Übersicht über die Wiederaufname der Gottesdienste in unserem Dekanat

          "Alles auf Abstand"

          B.EßlingBlick in die Apsis der Ober-Saulheimer Kirche

          Einige Kirchengemeinden im Dekanat Ingelheim-Oppenheim feiern wieder Gottesdienste in ihrer Kirche. Andere Kirchengemeinden aber haben sich aufgrund der hohen Auflagen oder ungeeigneter bzw. fehlender Kirchenräume dazu entschlossen, noch mit dem Feiern der Gottesdienste zu warten und die während des Lockdowns genutzten digitalen oder analogen Alternativen weiter zu verfolgen. Als pdf-Datei findet sich eine Übersicht über die unterschiedlichen Angebote in tabellarischer Form, die ständig aktualisiert wird.

          „Der Gottesdienst war für mich eine ganz besondere Erfahrung – nach sieben Wochen ohne“, Johannes Hoffmann, einer der Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Guntersblum, hat einen kleinen Bericht über den ersten Gottesdienst geschrieben, den seine Gemeinde am Sonntag, den 10. Mai 2020, nach der langen Zeit des Wartens feiern konnte.

          „Mit großer Freude und Dankbarkeit für die wiedererlangte Möglichkeit, einen fast normalen Gottesdienst zu feiern, lud die evangelische Kirchengeminde Guntersblum zum Gottesdienst am Sonntag Kantate ein“, berichtet er. Von den 46 markierten Plätzen waren 31 besetzt. Vom Konfirmanden bis zum 93-jährigen ehemaligen Prädikanten war die Kerngemeinde versammelt. Die ausliegenden Atemwegsmasken wurden nicht gebraucht, die ganze Gemeinde kam mit Maske in die Kirche. Auf bereit gelegten Karten notierte jede bzw. jede ihren/seinen Namen, Telefon- und Sitzplatznummer, die dann in eine Liste übertragen wurden. 

          Auch der vertraute Plausch vor der Kirchentür fand mit 2 Meter Abstand statt – gelbe Markierungen vor der Kirchentür konnten helfen, diesen einzuhalten. Nur das Verbot gemeinsam zu singen, trübte die Freude etwas. Stattdessen sang Pfarrer Hoffmann solo aus der Tiefe des Altarraumes zur Orgelbegleitung von Heiko Spies.

          Ebenso wie Guntersblum haben etliche Kirchengemeinden im Dekanat Ingelheim-Oppenheim schon Gottesdienste in ihrer Kirche gefeiert und werden dies auch weiterhin tun. Andere Kirchengemeinden aber haben sich aufgrund der hohen Auflagen oder ungeeigneter bzw. fehlender Kirchenräume dazu entschlossen, noch mit dem Feiern der Gottesdienste zu warten und die während des Lockdowns genutzten digitalen oder analogen Alternativen weiter zu verfolgen. Anbei eine noch nicht vollständige Übersicht über die unterschiedlichen Angebote in tabellarischer Form als pdf-Datei.

           

           

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top