Evangelisches Dekanat Ingelheim-Oppenheim

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Evangelischen Dekanates Ingelheim-Oppenheim zu Ihnen passen.
Wir sind offen für Ihre Anregungen: Zum Kontakt

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Protestanten feiern 200 Jahre Rheinhessische Union

          Kirchliche Kooperation, die wirkt

          EKHN-ZentralarchivIn Mainz 1822 gedruckt: Die "Urkunde über die Vereinigung der beiden bisher getrennt gewesenen protestantischen Konfessionen in der Provinz Rheinhessen zu einer vereinten evangelisch christlichen Kirche"

          2022 ist es 200 Jahre her, dass in Wörrstadt die beiden bis dahin bestehenden protestantischen Konfessionen Rheinhessens, Reformierte und Lutheraner, zu einer Einheit zusammenfanden. Auf das kirchliche Leben der Protestanten in Rheinhessen wirkte sich diese "Rheinhessische Union" positiv aus und gab ihm viele neue Impulse.

          H. Wiegers / EKHN-ZentralarchivWerbung für die Jubiläumsfeierlichkeiten zu "200 Jahre Rheinhessische Union" am 16. und 17. Juli 2022

          2022 ist es 200 Jahre her, dass in Wörrstadt die beiden bis dahin bestehenden protestantischen Konfessionen Rheinhessens, Reformierte und Lutheraner, zu einer Einheit zusammenfanden. Auf das kirchliche Leben der Protestanten in Rheinhessen wirkte sich diese "Rheinhessische Union" positiv aus und gab ihm viele neue Impulse. "Die damals gezeigte Kooperationsbereitschaft wirkt bis heute inspirierend", erklärt der Propst von Rheinhessen und Nassauer Land, Dr. Klaus-Volker Schütz, "Denn gerade jetzt ist Kirche aufgefordert, vernetzt zu denken und zu handeln – nicht nur innerhalb der Evangelischen Kirche, sondern auch in Bezug auf die Ökumene und eine engere Zusammenarbeit der Kirche mit kommunalen Partnern."

          Anlass genug, "200 Jahre Rheinhessische Union" gerade jetzt zu feiern: Am 16. Juli (18:00) findet in der Sängerhalle Saulheim ein Festakt statt. Hier stehen ein Vortrag des früheren Präses der EKHN, Dr. Ulrich Oelschläger, Beiträge von Volker Gallé und eine  Podiumsdiskussion mit Vertretern von Kirche, Politik, Presse und Wirtschaft zum Thema "Gemeinsam mehr erreichen – Perspektiven des "Netzwerkens" über kommunale und kirchliche Grenzen hinweg" auf dem Programm. Für einen unterhaltsamen musikalischen Rahmen ist gesorgt.

          Am 17. Juli 2022 (11:00 Uhr) findet ein Jubiläumsgottesdienst in der Evangelischen Laurentiuskirche in Wörrstadt (Pariser Straße 48) statt. Die Dekaninnen und Dekane Rheinhessens gestalten den Festgottesdienst. Die Predigt hält der Propst für Rheinhessen und das Nassauer Land, Dr. Klaus-Volker Schütz. Im Anschluss an den Gottesdienst können sich die Gottesdienstbesucher mit einem kleinen Imbiss stärken.

          Übrigens: das Evangelische Dekanat Mainz startet am Morgen des 17. Juli eine Fahrradtour zum Jubiläumsgottesdienst in Wörrstadt. Wer teilnehmen möchte, kann sich oeffentlichkeitsarbeit.mainz@ekhn.de oder der Tel: 06131 9600440 melden. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Evangelischen Kirche in Mainz-Ebersheim (Senefelderstr. 16).

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top