Evangelisches Dekanat Ingelheim-Oppenheim

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Evangelischen Dekanates Ingelheim-Oppenheim zu Ihnen passen.
Wir sind offen für Ihre Anregungen: Zum Kontakt

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Jugendhaus Oppenheim

          MoKiJa - Mobile Kinder- und Jugendarbeit

          Ab nach draußen - das Jugendhaus wird mobil! Seit Anfang des Jahres verfügt das Oppenheimer Jugendhaus in Trägerschaft des Evangelischen Dekanates Ingelheim-Oppenheim bis Ende 2020 über eine neue 50%-Projektstelle „Mobile Kinder- und Jugendarbeit.“ Neugierig? Mitmachen!

          Jugendhaus Oppenheim

          Im Fokus der aufsuchenden Kinder- und Jugendarbeit MoKiJa steht das Thema „Räume“ für und mit Kindern und Jugendlichen zu gestalten und richtet sich an die Städte sowie die Orts- und Kirchengemeinden der Verbandsgemeinde Rhein-Selz. Ein innovatives Projekt mit spannenden Angeboten für Kinder und Jugendlichen in und um Oppenheim.

          Was steckt hinter dem Projekt?

          Kinder und Jugendliche sollen die  Möglichkeit bekommen, in ihren Lebensräumen (Städten, Orts- und Kirchengemeinden) »Räume« zu schaffen.

          Diese »Räume« sollen möglichst für jeden Menschen in der Gemeinde frei zugänglich sein und einen Nutzen für das Gemeinwesen, das soziale Miteinander und /oder Raum für Ökologie und heimische Pflanzen, Tiere und Insekten schaffen.

          Die »Räume« sind hierbei nicht genauer definiert und können sowohl ein Keller, eine alte Scheune, eine verwilderte Streuobstwiese, als auch jede andere Fläche sein. Wichtig ist, dass dieser Ort für Kinder und Jugendliche erreichbar und geöffnet ist.

          Dabei bedeutet mobile Kinder- und Jugendarbeit:

          • Orientierung an der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen
          • Partizipative Prozesse anstoßen
          • Räume »erobern« und gestalten  im sozialen Umfeld
          • Kreativität und kulturelle Bildung fördern
          • Freispiel und Freiheit erleben
          • Natur spüren und verstehen
          • Frei zugängliche Räume für Begegnungen und soziales Miteinander schaffen
          • Projekte für das Gemeinwesen
          • Ökologie vor Ort
          • Nachhaltigkeit schaffen

          Das erste Pilotprojekt unter dem Motto "Komm mit auf Entdeckertour!" startete in den Osterferien in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Rhein-Selz gefolgt vom Kinderaktionstag zum Thema Kinderrechte mit Grundschulkindern aus rund 16 Klassen. Sie alle eroberten den Oppenheimer Marktplatz, denn es galt, vier Stationen zu bewältigen, darunter ein Kinderrechtequiz, eine Spieleaktion auf dem Vorplatz der Katharinenkirche, Kistenklettern im Pfarrhof der evangelischen Kirchengemeinde und vieles mehr. Zeit zum Spielen und Toben gab es mit dem Spielmobil der Sportjugend Rheinland-Pfalz auf dem Marktplatz.

          Weitere Infos zum Gesamtprojekt und ein Projektflyer finden sich auf der Website des Jugendhauses unter www.jugendhaus-oppenheim.de

          Kontakt
          Bianca Müller (Diplom-Sozialpädagogin) und Heike Weber (Diplom-Sozialarbeiterin), Jugendhaus Oppenheim, Telefon: 06133 4188, E-Mail: info@jugendhaus-oppenheim.de.http://www.jugendhaus-oppenheim.de

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top