Evangelisches Dekanat Ingelheim-Oppenheim

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Evangelischen Dekanates Ingelheim-Oppenheim zu Ihnen passen.
Wir sind offen für Ihre Anregungen: Zum Kontakt

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Französischer Orgelklang in Harxheim

          Kurs-Nr.: , 15.09.2019, Harxheim

          Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

          Infos

          Termin 15. 09. 2019 18:30 – 19:30 Uhr

          Ort Evangelische Kirche Harxheim, Gaustraße 23, 55296 Harxheim

          Kosten Der Eintritt ist frei; Spenden sind willkommen.

          Links

          Musik Kunst & Kultur Dekanat Ingelheim-Oppenheim Propstei Rheinhessen

          H. Wiegers

          Ein musikalisches Hörvergnügen der besonderen Art wird am Sonntag, den 15. September um 18:30 Uhr in der evangelischen Kirche in Harxheim geboten: Dekanatskantor Giuliano Mameli wird der computergesteuerten Orgel, die neben der „klassischen“ Oberlinger-Orgel aus dem Jahr 1985 auf der Empore der Harxheimer Kirche steht, französische Orgelklänge entlocken. Und zwar nicht irgendwelche Klänge, sondern die der klanggewaltigen Cavaille-Coll-Orgel im französischen Caen. Mittlerweile sind die Klangeigenschaften von computergesteuerten Orgeln so gut, dass der Zuhörer im Kirchenraum keinen Unterschied zum Klang althergebrachter Orgeln mehr hören wird. Die Cavaille-Coll-Orgel der Saint-Étienne Kirche in Caen ist eine große, romantische französische Orgel aus den Jahren 1882-1885. Sie ist für ein immerhin 110 m langes Kirchenschiff ausgelegt. Mit Hilfe der computergesteuerten Orgel ist es möglich, das Klangvolumen der Cavaille-Coll-Orgel der Größe der weitaus kleineren Harxheimer Kirche anzupassen. 

          Abgestimmt auf das Instrument hat Organist Mameli das Konzertprogramm zusammengestellt: Gespielt werden Teile einer Messe von Louis Couperin und die „Suite du premier tone“ von Louis-Nicolas Clérambault, beide französische Komponisten der Zeit Johann Sebastian Bachs, und dann wird es mit Kompositionen von Jehan Alain und von Olivier Messiaen einen Sprung ins 20. Jahrhundert geben.

          Details

          Veranst. Dekanatskantor Giuliano Mameli

          Telefon

          Telefax Langtitel

          E-Mail giuliano.mameli@ekhn.de

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          Karte
          Karte verkleinern
          to top